Menü oben

Feierliche Eröffnung und Preisverleihung am Montag, 11. Mai ab 17 Uhr in Grimma.
Die Preisträger der Muldental Fotoschau 2009 sind ermittelt.

Aus 951 Fotoeinsendungen von 150 Fotografen (davon 24 jugendliche Teilnehmer) mussten etwa 150 Bilder für die Fotoausstellung ausgewählt werden. Darunter natürlich auch die 22 Preisträger, die zur Eröffnung am Montag, 11. Mai ab 17 Uhr in der Sparkasse Muldental in Grimma auf der Straße des Friedens ausgezeichnet werden. Es war wieder ein schweres Stück Arbeit für die Juroren um den Grimmaer Fotodesigner Gerhard Weber, den Vorsitzenden vom Sächsischen Fotoverband Jens Straube sowie den Fotografenmeister Matthias Geuther aus Rötha. Jens Straube als langjähriges Jurymitglied sieht das Niveau der Kreisfotoschau auf denen der Vorjahre. “Allerdings sínd die qualitativ besten Bilder wie immer auf wenige Fotografen beschränkt. Viele nichtorganisierte Hobbyfotografen sind weiterhin mit Postkartenmotiven zufrieden und bieten auch sonst nur die üblichen Bildansichten. Außerdem lässt im Zeitalter der digitalen Fotografie bei vielen eingereichten Fotos die Bildbearbeitung sehr zu wünschen übrig. Dadurch haben auch gute Motive am Ende kaum eine Chance auf einen Preis.”
Auch Fotografenmeister Matthias Geuther sieht ein starkes Gefälle bei den fotografischen Leistungen. “Unscharfe Fotos, insofern nicht bewusst bei bewegten Motiven gewollt, sind heute nicht zeitgemäß. Auch plumpe Verfremdungen von Fotos am Computer sind eigentlich schon wieder aus der Mode.” Der Juryvorsitz war wieder dem Grimmaer Fotografen Gerhard Weber vorbehalten. Er bedauert erneut, dass bei dem traditionellen Fotowettbewerb nur sehr wenig Berufsfotografen mitmachen. Profis aus dem Presse- oder Handwerksbereich haben doch ganz andere Möglichkeiten an interessante Motive heran zu kommen. Damit könnten sie die Fotoschau mit vielen Genres bereichern.” Weber ist auch enttäuscht darüber, dass kaum Fotos mit sozialkritischem Hintergrund zum Wettbewerb eingereicht wurden. Der Großteil der Ausstellungsbilder ist schön, sie haben aber kaum Inhalt, um eine Geschichte zu erzählen”, so der Fachmann. Dennoch wird die Muldental Fotoschau auch 2009 wieder viele Besucher in Grimma und Wurzen finden.
Die Ausstellungseröffnung und Preisverleihung findet am Montag, 11. Mai  in der Hauptstelle der Sparkasse Muldental in Grimma auf der Straße des Friedens 25 statt.

 


  • Hauptgewinner für die beste Gesamtleistung ist Corwin von Kuhwede aus Naunhof
  • 1. Preisträger Schwarz/Weiß-Fotografie ist Sylvia Jassmann aus Grimma
  • 1. Preisträger Farbfotografie ist Thomas Kube aus Grimma
  • Gewinner des Sonderthemas "Schlösser" ist Jens Barkschat aus Bad Lausick
  • Bester jugendlicher Teilnehmer ist Robert Staacke aus Borna

 

Die Bildergalerie zur Muldentalfotoschau 2009 finden Sie hier.