Wettbewerbe

GiP 2019

Desweiteren zwei Urkunden und insgesamt 79 Salon-Annahmen

Der German International Photocup (GIP) 2019 ist Geschichte.
Die Fotografen vom Kunst- und Fotoverein Grimma e.v. können erneut mit tollen Ergebnissen aufwarten. Unsere elf Teilnehmer haben insgesamt 79 Bilderannahmen in den vier Jury-Salons des internationalen Wettbewerbes erreicht. Herausragend ist dabei Andreas Fuchs, der mit seinem Schwarzweiß-Foto „Wer waren wir, wer werden wir sein“ den Udo Krämer-Pokal zugesprochen bekam. Dieser Sonderpreis wird von einem Jurymitglied gesponsert, der die fotografische Leistung des Preisträgerfotos als so bedeutungsvoll bewertet, dass es außerhalb der üblichen 4-Salon-Wertung unbedingt eine Ehrung erfahren soll.
In Fragen Qualität und Quantität hält auch unser Andrè

Heidner die Clubfahne wieder sehr hoch. Stolze 16 Bildannahmen kann er vorweisen. Damit lag es nah, dass er mit einer Urkunde zu den Preisträgern des Wettbewerbes gehört.
Dicht gefolgt aber schon von Evelyn Zacharias, die ihm mit „nur“ 13 Bildannahmen knapp nachsteht und ebenfalls eine der begehrten GIP-Urkunden ergatterte.
Das Ergenis wird umso bedeutungsvoller, wenn man weiß – dass dieser professionelle, aktive und leidenschaftliche Internet-Fotowettbewerb dieses Jahr weltweit 1150 Teilnehmer/innen zählt, die über 13.500 Bilder zur Bewertung einreichten.

Hier noch die kompletten Ergebnisse unserer Vereinsteilnehmer:

JENS UWE ANDRE : 3 x Mono und 2xTravel mit Salon-Annahmen

ANDREAS FUCHS: 2 x Mono mit 6 Salon-Annahmen
UDO = Judge award / Jurorenpreis gestiftet von Udo Krämer

ANDRE HEIDNER: 3x Color, 2x Mono, 3x Nature und 4x Travel
mit 16 Salon-Annahmen und einer URKUNDE

SYLVIA JASSMANN: 3x Color, 3x Mono mit 8 Salon-Annahmen

THOMAS KUBE: 3x Color, 2x Mono, 2x Nature mit 9 Salon-Annahmen

ANTJE LETZNER: 1x Color , 1x Mono mit 3 Salon-Annahmen

HUBERTUS LETZNER: 1x Color , 1x Mono mit 2 Salon-Annahmen

ULLA SCHAEFER: 3x Color, 2x Mono und 2x Nature mit 10 Salon-Annahmen

GÜNTHER SCHULZE: 3x Color & 2x Mono mit 7 Salon-Annahmen

EVELYN ZACHARIAS: 4x Color & 3x Mono mit 13 Salon-Annahmen und einer URKUNDE

GiP 20192020-04-23T16:17:47+02:00

DVF Landesfotoschau 2018

DVF Landesfotoschau 2018

Grimma räumt in Dresden ab

Die Fotografen vom Kunst- und Fotoverein Grimma haben bei der Landesfotoschau des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) in Dresden wieder für einen Achtungserfolg gesorgt. Nachdem vor zwei Jahren bereits André Heidner (3.v.li.) und Thomas Kube (4.v.re.) jeweils als Hauptpreisträger gekürt wurden, bekam diesmal Gerhard Weber (3.v.re.) die Silbermedaille des DVF für seine Gesamtleistung. Da es sich um einen Landeswettbewerb handelt, ist die Silbermedaille die höchste Auszeichnung, Goldmedaillen werden nur bei Bundesfotowettbewerben vergeben. Auch die nächsthöchste Auszeichnung in Form einer Urkunde ging neben anderen dreimal an den Fotoverein Grimma. Sylvia Jassmann (Mitte), André Heidner und Thomas Kube standen damit erneut auf dem Siegertreppchen in der großen Empfangshalle vom Bahnhof Dresden-Neustadt. Immerhin 84 Fotografinnen und Fotografen (allesamt DVF-Mitglieder) hatten sich an dieser 10. Landesfotoschau in drei Altersklassen beteiligt. 336 Fotos waren schlussendlich von einer vierköpfigen Jury zu bewerten. Die Motivvielfalt ist auch dieses Jahr wieder verblüffend. Dennoch zeichnet sich ab, dass emotionale Menschenporträts und technisch brillante Schwarzweiß-Aufnahmen bei der Jury die höchsten Bewertungen bekamen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Webers Foto “Sorgenvoll” und Kubes Bild “Was bleibt” mit 37 Punkten die beiden höchstbewerteten des ganzen Wettbewerbes sind.

DVF Landesfotoschau 20182020-04-23T16:33:25+02:00

GfF 100 Bilder des Jahres 2017

GfF 100 Bilder des Jahres 2017

Elf von 100

Fotoverein Grimma dominiert bundesweite Fotoschau in Berlin.

Berlin/Grimma. Der alljährlich von der Gesellschaft für Fotografie (GfF) veranstaltete bundesweite Fortowettbewerb “100 Bilder des Jahres” war für die Teilnehmer und Mitglieder vom Kunst- und Fotoverein Grimma e.V. wieder überaus erfolgreich. Mit elf Fotos unter den besten 100 Bildern des Jahres 2017 sind wir dieses Jahr bei dieser Bundesfotoschau vertreten.
Das allein ist aber kein Rekord für uns, denn wir waren sogar schon einmal mit 14 Bilder dort vertreten.
Allerdings hatten wir Grimmaer es noch nie geschafft, in einem Jahrgang gleich drei Preisträger zu stellen.
Genau dies können wir aber heute im Frühjahr 2018 vorweisen:
denn mit unserem Mitglied Andre’ Heidner aus Colditz stammt der Hauptpreisträger genau so aus unseren Reihen
wie die beiden Sonderpreisträger Evelyn Zacharias (Colditz) und Gerhard Weber (Grimma).
Zudem wurde als Titelbild für das Fotoschau-Plakat und den dazugehörigen Katalog ein Motiv von Klubleiter Thomas Kube (Grimma) ausgewählt.
Folgendes Ergebnis liegt für unseren Verein konkret vor:

Sylvia Jassmann, Ulla Schaefer und Hubertus Letzner je eine Bildannahme,
Thomas Kube zwei Bildannahmen.
Evelyn Zacharias zwei Bildannahmen darunter ein Sonderpreis
Gerhard Weber drei Bildannahmen darunter ein Sonderpreis &
Andre’ Heidner zwei Bildannahmen darunter der Hauptpreis des Wettbewerbes.

Andre-Heidner-Kran-Ballett
GfF 100 Bilder des Jahres 20172020-04-23T17:07:05+02:00

DVF Landesfotoschau 2017

DVF Landesfotoschau 2017

Grimma dominiert die DVF-Landesfotoschau 2017

Dresden/Grimma. Die 9. Landesfotoschau Sachsen des Deutschen Verbandes für Fotografie (DVF) wurde am 4. März 2017 im Bahnhof Dresden-Neustadt eröffnet. Mit der Vernissage und Preisverleihung hat der Fotowettbewerb seinen Höhepunkt erreicht. Alle angenommenen und prämierten Fotografien werden bis zum 21. April in der Eingangshalle des Bahnhofes präsentiert und können dort täglich von hunderten Menschen betrachtet werden. Unter den 62 angenommenen Fotos sind allein elf Fotos von Mitgliedern unseres Fotovereins: Sylvia Jassmann, Günther Schulze, Andre’ Heidner und Thomas Kube sorgten für dieses Ergebnis. Mehr noch: Sylvia Jassmann bekam eine Anerkennung und André Heidner und Thomas Kube jeweils für ihre Gesamtleistung die DVF-Leistungsmedaille in Silber. Damit sind der Webmaster und der Klubleiter die Hauptgewinner der Landesfotoschau 2017.

Zur Bildergalerie: hier

DVF Landesfotoschau 20172020-04-23T17:37:58+02:00

100 Bilder GfF und GiP

Das Bild “Anonym” von Andreas Fuchs gewann eine GiP Medaille

100 Bilder GfF und GiP

Unser Fotoverein weiter auf Erfolgskurs

Grimma, Berlin, Essen. Nach dem Siegeszug bei der DVF-Landesfotoschau Anfang März in Dresden können die Mitglieder von unserem Verein weitere beachtliche Erfolge bei anderen Fotowettbewerben für sich verbuchen.
So in Berlin, wo die Gesellschaft für Fotografie alljährlich die “100 (besten) Bilder” des Jahres auslobt. In schöner Regelmäßigkeit ist Grimma dort immer vertreten. So auch diesmal mit insgesamt sieben Fotos von André Heidner, Thomas Kube und Werner Rosenberger (je 1x) sowie Sylvia Jassmann und Gerhard Weber (je 2x). Zudem bekam Gerhard Weber, wie schon im Vorjahr, einen Sonderpreis von der Jury zugesprochen. Ein Fotowettstreit ganz anderen Kalibers ist der German International DVF Photocup, kurz GIP genannt:
Zur 7. Runde des German International Photocup (GIP) unter dem DVF-Patronat gingen 1.342 Teilnehmer aus fast 60 Ländern mit 14.500 Bildern an den Start. In der Clubwertung erreicht unser Fotoverein im Ranking aller deutschen Fotoklubs den 10. Platz, im Vergleich aller weltweit teilnehmenden Fotoklubs immerhin noch Platz 17. Dieses Ergebnis erschließt sich aus den Einzelannahmen und Bewertungen unserer Mitglieder. Jedes teilnehmende Grimmaer DVF-Mitglied hat mehrere Fotoannahmen, bei einigen wurden sogar alle eingereichten Fotos angenommen. Mit dem Ergebnis, dass unser Andreas Fuchs eine GIP-Medaille sowie Ulla Schäfer und Sylvia Jassmann eine Urkunde erreichten.

Ergebnisse GiP

Galerie GfF

100 Bilder GfF und GiP2020-04-23T17:34:18+02:00

GiP 2016

GiP 2016

Zwei Medaillen, eine Urkunde und Platz 15 im Clubranking

Die Fotografen vom Kunst- und Fotoverein Grimma e.V. haben sich auch 2016 am internationalen Fotowettbewerb “German International DVF Photocup” , kurz GIP genannt, beteiligt. Der Wettbewerb für künstlerische Fotografie wurde in der Zwischenzeit zu einer echten Institution. Mit mehr als 1200 Teilnehmern und 8000 Bildern aus aller Welt zählt er zu den 10 wichtigsten Fotowettbewerben im Jahr. Drei Jurorenteams haben die Bilder juriert, Annahmen vergeben und die Besten mit Auszeichnungen versehen, alle nach den Richtlinien der großen internationalen Fotoorganisationen.
Für unseren Verein setzte sich die Erfolgsgeschichte fort:
So errang Evelyn Zacharias eine FIAP-Goldmedaille und Thomas Kube eine Bronzemedaille von der UPI United Photographers International.
Sylvia Jassmann, die voriges Jahr eine Goldmedaille erreichte, erhielt diesmal eine Urkunde.
Und: Ulla Schäfer, Antje Letzner, Andre’ Heidner und Günther Schulze können jeweils mehrere Annahmen vorweisen.
Das schlug sich natürlich auch in der Platzierung der Fotoklubwertungen durch: Dort belegten wir von 36 teilnehmenden Fotovereinen den 15. Platz im Ranking.

GiP 20162020-04-23T17:53:05+02:00

11. Muldentalfotoschau

11. Muldentalfotoschau

Pressemitteilung Grimma, 13. Juni 2016

11. Muldental Fotoschau in der Sparkasse Muldental eröffnet

Zum elften Mal hatte der Kunst- und Fotoverein Grimma e.V. gemeinsam mit der Sparkasse Muldental im Frühjahr 2016 zum Fotowettbewerb „Muldental Fotoschau“ aufgerufen. Alle Hobbyfotografen, Fotoamateure und Berufsfotografen aus dem Landkreis Leipzig hatten die Möglichkeit ihre Arbeiten einzureichen.

Am diesjährigen Wettbewerb nahmen 119 Fotografen/innen mit 633 Arbeiten teil. So war die Ermittlung der Preisträger wieder keine leichte Aufgabe für die fünfköpfige Jury. Neben den 25 Fotos der Preisträger sind außerdem weitere 137 ausgewählte Fotos in der Ausstellung zu sehen.

Gerhard Weber, Vorsitzender der Jury, sowie Holger Knispel, Vorstandsvorsitzender und Stefan Müller Vorstandsmitglied der Sparkasse Muldental, überreichten bei der Eröffnung der Fotoausstellung am 13. Juni 2016 die Preise an die 22 Gewinner. Für die beste Gesamtleistung wurde Ulla Schaefer ausgezeichnet. Einen Sonderpreis als bester jugendlicher Teilnehmer erhielt Charlotte Braun aus Naunhof. Beim Sonderthema „Augenblicke“ überzeugte das Foto „Wenn ich nicht schlafen kann“ von Sylvia Jassmann die Jury. Der erste Preis für Farbfotografie ging an Alexandra Liebers aus Geithain und Andreas Baumbach aus Püchau wurde mit dem ersten Preis für die beste Schwarz-Weiß-Fotografie ausgezeichnet.

Die Fotoausstellung mit insgesamt 162 Bildern kann vom 13. Juni bis 29. Juli 2016 in der Hauptstelle der Sparkasse Muldental, Straße des Friedens 25 in Grimma, und ab 2. August bis 31. August 2016 in der Geschäftsstelle Wurzen, Jacobsplatz 26 – 28, besucht werden. Alle Besucher sind aufgefordert, ihr Lieblingsfoto auszuwählen. Die Stimmzettel liegen in der Geschäftsstelle aus. Die Fotos mit den meisten Stimmen finden Verwendung im Kalender 2017, der in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Muldental Ende Oktober 2016 ausgegeben wird.

Quelle: LVZ

11. Muldental Fotoschau 2016 – Preisträger

Urkunde für hervorragende Fotoarbeiten

Marie Schulze, Bad Lausick für „Im Steinbacher Wald“
Antje Letzner, Grimma für „Kleiner Reiter“ (Kunst-und Fotoverein Grimma)
Felix Engelmann, Grimma für „Ruhe im Trubel“
Wolfgang Wilcke, Naunhof für Erlebnis Heißluftballon (Kunst-und Fotoverein Grimma)
Klaus Malade, Grimma für „Kräfte“
Günther Schulze, Leipzig für „Abgebürstet“ (Kunst-und Fotoverein Grimma)
Gerd-Müller-Schramm, Grimma für „K.“
Evelyn Zacharias, Colditz für „Erben Sansibars“ (Kunst-und Fotoverein Grimma)
Nils Geldner, Grimma für „Augenblicke“
Thomas Kube, Grimma für „100 Jahre“ (Kunst-und Fotoverein Grimma)

Preise für nicht organisierte Fotoamateure

Hans-Joachim Mielke, Grimma für „Eiskalter Dezembermorgen“
Kathrin Böhme, Colditz für „Geschwisterglück“
Brigitte Weber, Grimma für „Regentag“

Sonderpreis „Bester Jugendlicher Teilnehmer“

Charlotte Braun, Naunhof für „Erwischt“

Sonderpreis“Augenblicke“

Sylvia Jassmann, Nimbschen für „Wenn ich nicht schlafen kann“ (Kunst-und Fotoverein Grimma)

Farbfotografie:

3. Platz: Karin Rost, Mutzschen für „Schau mal“
2. Platz: Carsta Müller, Grimma für „Cellospielerin“ (Kunst-und Fotoverein Grimma)
1. Platz: Alexandra Liebers, Geithain für „4 Elemente“

Schwarz/Weiß Fotografie

3. Platz: André Heidner, Colditz für „Unterwegs“ (Kunst-und Fotoverein Grimma)
2. Platz: Franziska Heidner, Colditz für „Momente“
1. Platz: Andreas Baumbach, Püchau, „Karussell“

Preis „Beste Gesamtleistung“

Ulla Schäfer, Leipzig (Kunst-und Fotoverein Grimma)

für:

„Clara“
„Bank am Meer“
„Rose-Single Malt“
„Der Heizer“

Quelle: LVZ vom 14.06.2018

11. Muldentalfotoschau2020-04-23T18:05:12+02:00
Mehr Beiträge laden
Nach oben